Social
Bewertung:  / 4
SchwachSuper 

GASTHOF KORETH

Das „Koreth Syndrom“, so müsste wohl jener Zustand heißen der dazu führt, dass man immer wieder hin will: Ins Koreth am Mühlauer Platzl!

Ein Wirtshaus, das seit seinem Bestehen unverwandt im Charme der vom Architekt Klemens Holzmeister entworfenen Einrichtung der 20'er Jahre des vorigen Jahrhunderts erstrahlt. Ein Beweis wie schön es sein kann, bestehende Strukturen zu erhalten, statt diese „zwänglerisch“ zu erneuern.

Wir betreten das Gasthaus und werden gleich vom kochenden Wirt herzlich begrüßt. Als Raucher wählen wir das sympathische Stüberl. Die Bedienung ist perfekt. Im Koreth ist man um den Gast bemüht. Die attraktive Weinkarte mit vielen offenen Weinkostbarkeiten ermöglicht uns einen wunderbaren abendlichen Einstieg in etwas, das man in Folge nur als kulinarischen Hochgenuss bezeichnen kann! Wir entscheiden uns für drei Gänge und wählen zum Einstieg Schlutzkrapfen mit Parmesan: Die sind nicht gut, sondern besser als alles was wir diesseits und vor allem auch jenseits des Brenners je in unserem Munde zergehen lassen durften! Gefolgt ist dem Gang ein Backhenderl mit einem Erdäpfel-Vogerlsalat.

Erreichbar ist der Gasthof Koreth entweder mit dem Auto (Kundenparkplätze sind vorhanden), oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln der Linien 4, A, D und E (Haltestelle Mühlau).

Würde das Koreth nicht in Innsbruck, sondern irgendwo in der Steiermark liegen - für dieses Backhenderl würden selbst die kulinarisch wahrlich verwöhnten Steierer ihren Hut nehmen. Einen würdigen Abschluss bildete eine klassische Crème brûlée.

 

tirolinside.at sagt:

Kein Kommentar, nur eine Bitte: Gehet hin in Frieden und findet Euer Glück in dieser Innsbrucker Wirtshaus Preziöse!

Gasthof Koreth
Hauptplatz 1
6020 Innsbruck
Mo - Sa: 09:00 - 24:00 Uhr
 
made with love from Joomla.it

Neueste Beiträge