Social
Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

HAPPY VEGAN HALLOWEEN GRUSELPIZZA

Halloweenpizza Beitragsbild1

 

Es ist wieder soweit, das schön schaurige Halloweenfest steht vor der Tür! Das aus Amerika kommende Fest hat schon längst auch bei uns Tradition und was gibt es schöneres, als es mit veganen, gruseligen Leckereien zu feiern?

Muffins, Kuchen oder schaurige Marzipanfinger sind eine gute süße Wahl, aber auch etwas Herzhaftes darf am Abend nicht fehlen. Dieses Pizzarezept ist schnell gebacken und kommt bei Groß und Klein gut an.

 

Für den Teig:
250 g helles Dinkelmehl
130 ml lauwarmes Wasser
1 Tl Trockenhefe
1 Tl Salz

 

Für den Belag:
200 ml passierte Tomaten
1 große Zwiebel
1 kleine Dose Mais
1 kleine Tasse Cashews
ein paar Spritzer Zitrone
1 Msp Senf
1 Norialgenblatt (Asialaden/Reformhaus)
Salz / Pfeffer
1 El getrockneten Oregano

 

Für den Teig, das Mehl mit dem Salz und der Trockenhefe vermischen, das Wasser dazugeben und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Zugedeckt eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

Den Ofen auf 250°C Heißluft vorheizen.

Die passierten Tomaten mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Den Mais in ein Sieb leeren und gut abtropfen lassen.

Für den *Pizzakäse*, die Cashews mit der selben Menge Wasser, ein paar Spritzern Zitrone, Salz, Pfeffer und Senf (wer möchte kann noch einen Tl Hefeflocken dazugeben) zu einer Creme pürieren (die Cashews können über Nacht eingeweicht werden – so lassen sie sich leichter verarbeiten).

Aus dem Norialgenblatt mit einer Schere Fledermäuse ausschneiden (hier könnt Ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen).

Den fertigen Pizzateig auf einem Backblech ausbreiten und die Tomatensoße darauf verteilen. Mit den restlichen Zutaten ein *Halloweenszenario* zaubern, mit Oregano bestreuen und bei 250°C etwa 8 Minuten backen.

Zubereitungszeit: 1 Stunde 30 Minuten
Rezeptangabe: Für ein Backblech / 4-6 Personen

Neueste Beiträge