Social
Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

JULIA BAKES!

Julia Beitragsbild

 Aus unserer Tiroler Blogger-Reihe: Julia von Julia Bakes!

 

Name des Blogs:

JULIA BAKES!

Name:

Julia

Im echten Leben: 

Schauspielerin

Seit wann bloggst Du?

Ich blogge seit dem Oktober 2012. Angefangen hat alles mit einer großen Liebe zum Backen und dem Wunsch, meine Werke irgendwo zu präsentieren. Da ich schon immer gerne auf Blogs nach Rezepten und Foto-Inspirationen gesucht habe, kam mir sehr bald die Idee eines eigenen Backblogs. Zuvor brauchte ich aber noch ein bisschen gutes Zureden von Freunden, erst dann habe ich mich richtig getraut und mein erstes Rezept veröffentlicht.

Worum geht es in Deinem Blog?

Wie der Name schon sagt dreht es sich bei mir ums Backen, süß genauso wie pikant. Die „Message“ meines Blogs lautet „Baking is love“. Ich verbinde backen immer mit Liebe, denn für mich ist der Moment, in dem jemand zum Beispiel ein Stück meines Kuchens isst und dann die Augen zu leuchten beginnen, unbezahlbar. Mit Gebackenem kann man sehr viel Freude verbreiten und das ist für mich eines der wichtigsten Dinge im Leben!

Über was war Dein erster Blogeintrag?

Das war was ganz besonderes: das Karottenkuchen - Rezept meiner Mama. Diesen Kuchen gab es früher fast ohne Ausnahme jedes Jahr am Geburtstag meiner Schwester.

Ist er Dir mittlerweilen peinlich?

Überhaupt nicht! Der Blogeintrag steht – (das war mir damals noch gar nicht bewusst) – für das Motto meines Blogs. Dieses Rezept wurde so oft mit ganz viel Liebe von meiner Mama gebacken und ich werde den Geschmack dieses Kuchens für immer mit meiner Kindheit verbinden.

Hast Du Blogger-Vorbilder?

Viel zu viele....mir sind Fotos und Design sehr wichtig, deshalb schau ich momentan sehr gerne bei Persis (keksunterwegs.de), Anett (herznah.net) und immer wieder gerne bei Linda Lomelino (call-me-cupcake.blogspot.co.at) vorbei. Ich besitze auch ganz viele Blogger-Backbücher und bin immer wieder fasziniert von der Schönheit der Bilder! Eigentlich kann man von jedem Blogger etwas lernen, denn wir sind alle individuell und haben unsere Stärken.

Dein momentaner Lieblingssong?

Oje. Schwierige Frage! Ich wechsle meinen Lieblingssong beinahe täglich. Heute ist es „The Rip Tide“ von Beirut. Das Video zum Song ist wunderschön und ich mag Beirut einfach sehr gerne.

Lieblingsplatz in Tirol?

Ich bin sehr gerne am Achensee, vor allem im Sommer und Herbst. Seen mag ich generell sehr gerne...das sind einfach wunderbare Plätzchen.

Lieblingslokal?

Ich bin gerne im „The Crumble“ und im „Breakfast Club“, da mir deren Konzepte sehr gut gefallen und man gut essen kann. Das neu eröffnete „Gleim“ steht ganz oben auf meiner Liste. Aber in meinem Kopf hab ich natürlich noch ein Lieblingslokal: mein Traum – Cafe, das ich vielleicht irgendwann mal im Herzen meiner Heimatstadt eröffnen werde ;)

Neueste Beiträge